Bem-vindo 2019!

4_Fordlandia_Halle„Es hängt von Dir selbst ab, ob Du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.“ (Henry Ford; Foto aus Fordlandia)

Für mich selbst hoffe ich, auch 2019 wieder so schöne und spannende Orte wie Fordlandia in Brasilien besuchen zu können.

Klein-Amerikanien in Traumlandschaft

Nach einem arbeitsreichen Jahr habe ich mir das fest vorgenommen. Vamos!

Advertisements

Mit Gruselfaktor: der Friedhof von Fordlandia

1_Fordlandia_Kantine

Ich in der Kantine, Originalmobilar

Ich suche den Friedhof, natürlich. Tief im Wald ist er. Ich finde ihn nicht, will aufgeben und kehre um. Nach einer Weile treffe ich fünf eislutschende Jungs, die nach Schulende in eine weiterentferne Siedlung laufen. Ich frage nach den Friedhof, sie schicken mich wieder in die Richtung, aus der ich kam. Ich erkläre, es sei ganz schön matschig auf dem Weg und deute auf meine Schuhe mit 3 Kilo Matschklumpen dran. Sie schauen auf meine Schuhe, ich auf ihre Füße: alle barfuß. Wir lachen 5 Minuten Tränen. Que stupido touristo. Der Friedhof von Fordlandia war schon früh in den 20-er und 30-er Jahren rege besucht. Besser belegt. Die amerikanischen Gräber sind weg, die der Brasilianer noch da. Die Steinkreuze stehen schief herum, liegen gestapelt aufeinander. Es weckt in meiner deutschen Sensibilität unangenehme Assoziationen nach Massengräbern.

Die Schule1_Fordlandia SchuleHotel fuer Gaeste der Amis2_Fordlandia Reich HotelHotel Eingang