Hier macht Pele macht hier keine Werbung für Impotenz sondern ist Sportler und auch die Choreografien des BVB-Fanblocks werden gewürdigt. Das Fußballmuseum in Sao Paulo huldigt den (brasilianischen) Fußball und liegt unter den Tribünen des ehrwürdigen WM-Stadions von 1950, „Estádio do Pacaembu“. Dort spielen die Vereine Corinthians und Palmeiras. Das Museum erzählt Brasiliens Fußballgeschichte von Anfang an und ist ein ziemlicher Traum. Ich habe selten ein Museum gesehen, in dem so viel Liebe steckt, bis hin ins kleinste Detail. Sehr emotional sind alten Radio- und TV-Aufzeichnungen und die Installation mit Fan-Gesängen unter den Betonpfeilern des Stadions. Stolz ist man immer noch auf den letzten WM-Titel gegen Deutschland. Ich glaube, hier wissen mehr Leute, dass Deutschland 2002 im Finale stand als zu Hause. Naja, war ja auch eher eine glückliche Fügung. Auf jeden Fall ein Super-Museum und gratis, vielleicht sollten die Herren der Bayern-Welt hier mal einen Blick reinwerfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s