ingoamericano Guyana wasserfallNicht erst seit Germanys next Topmodel wissen wir, wie hart der Weg für ein Model und zum guten Foto ist. Hier der nächste Beweis, nahe der Rapununi Savanne. Immer wieder überraschend, wenn das Wasser statt wie erwartet knöchelhoch plötzlich kopfhoch ist. Aber macht nichts: Man versichert mir glaubhaft, dass Guyaner auch feuchte Guyana Dollar gerne nehmen (1Euro sind 210 Guyana Dollar, 1 Bier 300 GDollar, 1mal Uebernachten 5000-6000GD) , der Rest trocknet ohnehin schnell. Immerhin habe ich den neben mir Guyaner dabei das einzige Mal in diesen Tagen so etwas wie Lachen sehen. Das ist deren Ding nicht so. Mein Hotel ist von der indischen Communitz gepraegt, was sich in Curry und schlangenartigen Taenzen zu indischer Diskomusik in Duesenjet-Lautstaerke niederschlaegt.

In dem gestern angesprochenen bewaldeten Bergen gibt es diese zu sehenden kleinen Wasserfälle, angenehm. Und eine schoene Abwechslung von der staubigen Stadt.

1_DSC_09682_DSC_09733_DSC_09744_DSC_09765_DSC_0983

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Erfrischendes aus Guyana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s