Dörfchen am Manu-Nationalpark, Peru

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

Warten aufs Wasserschwein, Manu-Nationalpark, Peru

So war es, warten im Floss. Sieht es nicht wunderbar aus, der Einheimische mit den Touritrotteln? Das schöne Foto meiner Reisekollegin Sandra trifft’s genau:-)

 

 

Einmal Affenarsch, bitte, Manu-Nationalpark, Peru

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Drum heißt es immer um 4 aufstehen zur Vogelobservation. Ansonsten machen sich die animalischen Attraktionen rar. Ach, hier lief vor kurzem ein Puma, die Affen verkrümeln sich schwingend in den Bäumen, Wasserschwein, sehr niedlich übrigens, und Kaimane bleiben im Sumpf stecken. Aber trotzdem faszinierend wie im Dschungel alles so sein System hat, aufeinander wächst und schmarotzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.