Castro, Hauptstadt von Chiloé: bekannt für seine Holzkirchen, schon wieder ein UNESCO-Erbe, und die Fischerhäuser auf Stelzen. Dorthin werde ich morgen übersiedeln. Desweiteren machen wir’s kurz: Es ist kalt, ich schlafe mit drei Pullovern, es stürmt, es regnet. So ist es halt, da kann man nix machen. Allerdings verliert da auch die schönste Landschaft ihren Charme. Aber ich nicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s