Manch einer hielt einen ja für verrückt, von einem Winter in den nächsten zu fahren. Ich bereue es nicht. Morgens um halb Elf, es ist ja erst um 10 hell, mit dem Taxi zum Glaciar Martial. Sonst kommt man da nicht hoch. Es sei denn man läuft, kam aber nicht in Frage. Keine Menschenseele, Neuschnee und Panoramablick. Zum Rumtollen wie für kleine Hunde. Kalt wars schon, aber weitere Gletscher werden in El Calafate folgen, war quasi die Einstimmung. Der Dialog mit dem Sesselliftmann beim Runterkommen:

„Jetzte wollt Ihr sicher was Warmens trinken?“

„Au ja“.

„Da drüben ist ein Café“

„Das sieht aber zu aus“

„Ja, ist auch zu“.

„Der Kaffeautomat hier?“

„Funktioniert nicht. Aber um die Ecke gibt es noch ein Cafe.“

War natürlich auch zu. Ist halt Nachsaison.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s